Lärm durch Kinderspielplatz grundsätzlich zumutbar

Geräusche, die unter anderem von Kinderspielplätzen durch Kinder hervorgerufen werden, sind im Regelfall keine schädlichen Umwelteinwirkungen. Geräusche spielender Kinder sind Ausdruck der kindlichen Entwicklung und Entfaltung und daher grundsätzlich zumutbar. Das musste ein Ehepaar in Rheinland-Pfalz erfahren, das gegen einen … Weiter

Vorkaufsrecht: Wenn Ihre Mietwohnung verkauft wird

Wenn eine Mietwohnung verkauft wird, hat das erst einmal keine Auswirkungen auf das Mietverhältnis. Der Mietvertrag bleibt in der Regel unangetastet. In vielen Fällen haben die Mieter sogar ein Vorkaufsrecht, das sie geltend machen können. Sofern dieses besteht, ist der … Weiter

Anleinzwang auch für Katzen – was darf eine Hausordnung bestimmen?

Was darf eine Wohnungseigentümerversammlung beschließen, wo sind ihr Grenzen gesetzt? Eines ist klar: auch Wohnungseigentümer können nicht durch Mehrheitsbeschluss alles festlegen, was sie gerne möchten. Das gilt auch für die Hausordnung. Sie darf nur Regelungen enthalten, die einer ordnungsgemäßen Verwaltung … Weiter

Hausratversicherung – sind Golduhren Wertsachen oder Hausrat?

Dienen Armbanduhren in erster Linie dem Ablesen der Zeit? Oder sind sie Schmuckstücke? Darüber stritt ein Versicherter mit seiner Hausratversicherung, nachdem ihm zwei Armbanduhren bei einem Einbruchdiebstahl gestohlen worden war. Nach Auffassung des Bestohlenen sei Hauptzweck der Uhren nicht das … Weiter

Mängelhaftung beim Immobilienkauf

Gekauft wie gesehen – diese Vertragsklausel gibt es nicht nur beim Gebrauchtwagenkauf, sie gilt auch im übertragenen Sinne für den Immobilienerwerb. Denn auch ein Käufer hat eine Sorgfaltspflicht, wenn er eine Immobilie erwirbt. Deshalb sollte er sich vor seiner Kaufentscheidung … Weiter

“Dachgarten” ist nicht gleich “Dachterrasse”

Aufgepasst beim Immobilienkauf: Wer eine Immobilie kauft, der sollte auf die feine sprachliche Unterscheidungen im Kaufvertrag achten. Das gilt zum Beispiel auch für die Unterscheidung zwischen den Begriffen “Dachgarten” und “Dachterrasse”. Denn beides hat für die spätere Nutzung unter Umständen … Weiter

Erbengemeinschaft: Immobilien behalten oder verkaufen?

Wenn mehrere Nachkommen eine Immobilie erben, bilden sie automatisch eine Erbengemeinschaft. Wenn die Mitglieder einer solchen Erbengemeinschaft jeweils in guten finanziellen Verhältnissen leben und keiner der Erben kurzfristig finanzielle Mittel benötigt, behalten die Erben die Immobilie meist in ungeteilter Erbengemeinschaft … Weiter

Mietrecht: Eigenbedarf absehbar oder nicht?

Wer mit einem Mieter einen unbefristeten Mietvertrag abschließt, obwohl er weiß, dass er in absehbarer Zukunft wegen Eigenbedarfs den Mietvertrag kündigen wird, handelt rechtsmissbräuchlich. Das gilt aber unter bestimmten Voraussetzungen nicht – zum Beispiel, wenn das künftige Entstehen eines Eigenbedarfs … Weiter

Die dreisten Tricks der Trickdiebe

Wer meint, Diebe und Einbrecher kämen im Schutz der Dunkelheit, täuscht sich gewaltig. Viele dieser Ganoven sind tagsüber unterwegs, weil sie hoffen, dass viele Menschen bei der Arbeit und die Wohnungen leer sind. Und wieder andere setzen sogar darauf, die … Weiter

Eiszapfen als Haftungsrisiko

Schnee, Eis, Frost: Winterwetter hat nicht nur Auswirkungen auf die Menschen, auch dem Haus kann er Probleme machen. Wird es tagsüber wieder etwas wärmer, wachsen an vielen Dachrinnen Eiszapfen – eine Gefahr für Fußgänger und parkende Autos. Wer beim Schneeräumen … Weiter